Rheuma ist keine Alterskrankheit

Steife Gelenke nach Ruhephasen, geschwollene Gelenke und Rheumaknoten unter der Haut: Diese Symptome sind in vielen Fällen typisch für den Beginn der Erkrankung. Sie werden aber vor allem bei jungen Menschen oft übersehen oder falsch diagnostiziert. Dabei wären ein rascher Befund und eine unmittelbar darauffolgende Behandlung wesentlich, um Folgeschäden zu vermeiden. Denn 40 Prozent aller unbehandelten PatientInnen sind innerhalb von sechseinhalb Jahren arbeitsunfähig und brauchen selbst bei kleinen Tätigkeiten Hilfe. Wer die Symptome nicht deuten kann und auf Nummer sicher gehen will, sollte ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Die stationäre Rehabilitation auch junger Rheumapatienten ab 18 wird im Klinikum am Kurpark Baden mit Erfolg durchgeführt.


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2019)